burundikids e.V.

25 Jahre Erfolgsgeschichte Minitraber

1994 hat Karola Döme das Minitraber-Turnier in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Das erste Rennen fand auf der „Columbus Farm“ in Dülmen statt. Mittlerweile wird das Turnier jährlich auf der Trabrennbahn in Dinslaken ausgetragen. Seit 2006, nämlich seitdem Initiatorin Karola Döme Burundi Kids-Gründerin Martina Wziontek kennenlernte und deren Engagement unterstützen wollte, wird das Turnier als Benefizveranstaltung für Burundikids e.V. ausgeführt. Unermüdlich in Ihrem Einsatz für die gute Sache und mit viel Herzblut plant Karola den Renntag, rekrutiert das Starterfeld, organisiert eine Tombola und wirbt Sponsoren. Zwischenzeitlich wird sie dabei von zahlreichen fleißigen HelferInnen unterstützt, die das Minitraber-Rennen zu einem Erfolg werden lassen. Auf diese Weise sind in den vergangenen elf Jahren rund 30.000€ ertrabt worden, die in den Ausbau und Betrieb der Schule Ecole Polyvalente Carolus Magnus geflossen sind.

Die Burundikids sagen Dank für diese langjährige Partnerschaft!