burundikids e.V.
Anne Ziser und zwei SchülerInnen

Flaschenpfand für Burundi(kids)

Die Ethikgruppe der Klassenstufe 9 der Realschule Linkenheim-Hochstetten (Baden-Württemberg) im Schuljahr 2017/18 hat Geld an burundikids gespendet, das sie mit gesammelten Pfandflaschen einnehmen konnte. „Oft werden Pfandflaschen in den Klassenzimmern vergessen, bleiben auf dem Boden liegen oder werden in den Mülleimer geworfen“, schreiben die SchülerInnen in einer Mitteilung an die burundikids Arbeitsgruppe Karlsruhe, deren Mitglied Anne Ziser (Foto mit zwei der SchülerInnen) sie das Geld übergeben haben. Deshalb habe sich die Schülergruppe zusammen mit ihrer Lehrerin mit der Thematik beschäftigt und seien im Ethikunterricht auf die Idee gekommen, Pfandflaschen zu sammeln und an burundikids zu spenden. Gemeinsam habe die Gruppe „beschlossen, dieses Projekt zu starten, um damit andere Menschen unterstützen zu können.“

Ein herzliches Dankeschön an die SchülerInnen nach Linkenheim-Hochstetten!